#CatalanGP: «Es wird nicht einfach»

Auf den 28-jährigen Deutsche Moto2™ WM-Pilot wartet auf diesem Wochenende beim siebten Saisonlauf eine besondere Überwindung.

Nur eine Woche nach dem fatalen Unfall im Moto3™ Qualifying zum Grand Prix von Italien, in dem der hoffungsvolle Nachwuchspilot Jason Dupasquier aus der Schweiz sein Leben verlor, versucht die Motorradweltmeisterschaft wieder zur Normalität zurückzukehren. Der Schock sitzt bei vielen Rennfahrerkollegen noch tief. So auch bei Marcel Schrötter, der am vergangenen Sonntag erst nach seinem Rennen vom Ableben seines jungen Kollegen erfuhr. Schrötter klammert sich daher an die schönen Dinge des bevorstehenden Rennwochenende unweit der charismatischen Hauptstadt Kataloniens, Barcelona. Aus sportlicher Sicht will der KALEX-Pilot des deutschen LIQUI MOLY Intact GP Teams dort weitermachen, wo er vor knapp einer Woche in Mugello aufgehört hatte.

Der Zeitplan des Wochenendes beinhaltet eine sehr wichtige Änderung für Sonntag, da das Moto2-Rennen erst um 14:30 Uhr MESZ gestartet wird.

#23 Marcel SCHRÖTTER (LIQUI MOLY Intact GP, KALEX):

"Es fällt uns nicht leicht, aber wir müssen nach vorne schauen, da das Leben weitergeht. Es ist kein schönes Gefühl, wenn man diese schrecklichen Bilder oder Videos sieht. Diese sind seit spätestens vergangenem Sonntag in allen Social-Media-Kanälen ständig zu sehen. Auch wenn es schwerfallen wird, werden wir versuchen, uns wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren, um wieder unseren Job auszuüben. Das bevorstehende Rennwochenende wird in dieser Hinsicht auf jeden Fall etwas Besonderes. Trotzdem freue ich mich auf Barcelona, auf diese coole Strecke und auf das schöne Flair dieser Gegend, die eigentlich schon meine zweite Heimat ist."

"Daher komme ich immer gerne nach Barcelona und bin auch sehr motiviert, unsere Arbeit auf dem Niveau von Mugello fortzusetzen. An den beiden letzten Rennwochenende in Le Mans und Mugello haben wir generell jedes Mal einen kleinen Schritt vorwärts gemacht. Zudem tut so ein Wochenende wie Mugello, wo wir in jeder Session sehr konkurrenzfähig waren, natürlich immer gut. Und genau an diesem Punkt wollen wir weitermachen und uns konstant in den Top-Ten aufhalten. Samstag und Sonntag gilt es dann wieder alles abzurufen, diese eine heisse Runde perfekt hinzubekommen und das Wochenende im Rennen wieder mit einem ordentlichen Ergebnis abzuschliessen."

EN: Marcel Schrötter: «It will not be easy»

For the 28-year-old German Moto2™ World Championship rider, a special overcome is waiting when going into this weekend’s round seven of the season.

Just a week after the fatal accident in Moto3™ qualifying for the Italian Grand Prix, in which hopeful young rider Jason Dupasquier from Switzerland lost his life, the motorcycle world championship is trying to get back to normal. The shock still sits deep with many of his racing colleagues. This is also the case for Marcel Schrötter, who only got informed about the passing of his young colleague after his race last Sunday. Schrötter is therefore clinging to the good things about the upcoming race weekend not far from the charismatic capital of Catalonia, Barcelona. From a sporting perspective, the KALEX rider from the German LIQUI MOLY Intact GP team wants to continue where he left off at Mugello just under a week ago.

The weekend's schedule includes a particularly important change for Sunday, as the Moto2 race will not start until 14:30 CEST.

#23 Marcel SCHRÖTTER (LIQUI MOLY Intact GP, KALEX):

"It is not easy for us, but we have to look forward, because life goes on. It is not a nice feeling when you see these terrible pictures or videos. These have been on all social media channels constantly since last Sunday at the latest. Even though it will be hard, we will try to focus on the essentials again to get back in doing our job. The upcoming race weekend will definitely be special in that respect. Nevertheless, I am looking forward to Barcelona, to this cool track and to the beautiful flair of this area, which is actually already my second home."

"That is why I always enjoy coming to Barcelona and am also very motivated to continue our work at the Mugello level. At the last two race weekends at Le Mans and Mugello, we generally made a small step forward each time. In addition, a weekend like Mugello, where we were competitive in every session, is of course always good for us. And that is exactly where we want to continue and stay consistently in the top ten. On Saturday and Sunday, we will have to give it everything we have got, get that one hot lap perfect and finish the weekend with another decent result in the race."

Marcel SCHRÖTTERs Profil:

Alter: 28 (geboren am 2. Januar 1993)

Beruf: Rennfahrer

Wohnort: Diessen am Ammersee (GER, Oberbayern)

Größe: 172 cm

Gewicht: 65 kg

Motorrad: KALEX

Startnummer: 23

Erster Grand Prix: 2008 Deutschland, 125ccm

Erste Grand Prix Pole-Position: 2019 Katar, Moto2™

Erste schnellste Rennrunde bei einem Grand Prix: -

Erstes Grand Prix Podium: 2018 San Marino, Moto2™

Erster Grand Prix Sieg: -

Grand Prix Siege: -

Grand Prix Podiums: 5

Grand Prix Pole-Position: 3

Grand Prix Schnellste Rennrunden: -

Grand Prix Starts (insgesamt): 195 (38 in 125ccm / 8 in Moto3™, 148 in Moto2™)

Marcel SCHRÖTTERs Karriere:

2002: Deutsche Pocket-Bike Meisterschaft - Meister

2003: Mini-Bike Cup - Gesamt 5.

2004: Mini-Bike Cup - Gesamt 3.

2005: ADAC Junior Cup - Gesamt 2.

2006: ADAC Junior Cup - Gesamt 3.

2007: 125ccm Deutsche Meisterschaft - Gesamt 5.

2008: 125ccm Deutsche Meisterschaft

2009: 125ccm Deutsche Meisterschaft - Meister und Europameister 125ccm

2010: 125ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 18. (27 Punkte)

2011: 125ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 15. (36 Punkte9

2012: Moto3™ / Moto2™ Weltmeisterschaft

2013: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (33 Punkte)

2014: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 10. (80 Punkte)

2015: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 20. (32 Punkte)

2016: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 14. (64 Punkte)

2017: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (50 Punkte)

2018: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (147 Punkte)

2019: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (137 Punkte)

2020: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 9. (81 Punkte)

Streckendaten Montmeló:

Erstmals Austragungsort eines GP: 1991

Länge: 4.627 Meter

Breite: 12 Meter

Längste Gerade: 1.047 Meter

Linkskurven: 6

Rechtskurven: 8

Allzeit schnellste Moto2™ Rundenzeit: 1´43.355 (2020)

Beste Moto2™ Pole-Position: 1´43.355 (2020)

Moto2™ Rundenrekord: 1´43.544 (2020)

Marcel Schrötters Resultate 2020: Startplatz 15 / P10

#CatalanGP Moto2™ Zeitplan (MESZ):

Freitag, 4. Juni: 10:55 - 11:35 FP1

Freitag, 4. Juni: 15:10 - 15:50 FP2

Samstag, 5. Juni: 10:55 - 11:35 FP3

Samstag, 5. Juni: 15:10 - 15:25 Q1

Samstag, 5. Juni: 15:35 - 15:50 Q2

Sonntag, 6. Juni: 10:20 - 10:20 Warm-Up

Sonntag, 6. Juni: 14:30 Rennen (22 Runden - 101,794 km)

Moto2™ WM-Stand:

1 Remy GARDNER / AUS / KALEX / 114

2 Raul FERNANDEZ / SPA / KALEX / 108

3 Marco BEZZECCHI / ITA / KALEX / 88

4 Sam LOWES / GBR / KALEX / 66

5 Fabio DI GIANNANTONIO / ITA / KALEX / 60

6 Joe ROBERTS / USA / KALEX / KALEX / 44

7 #23 Marcel SCHRÖTTER / GER / KALEX / 41

8 Ai OGURA / JPN / KALEX / 39

9 Aron CANET / SPA / Boscoscuro / 35

10 Tony ARBOLINO / ITA / KALEX / 27

11 Xavi VIERGE / SPA / KALEX / 26

12 Bo BENDSNEYDER / NED / KALEX / 25

13 Augusto FERNANDEZ / SPA / KALEX / 23

14 Cameron BEAUBIER / USA / KALEX / 20

15 Jorge NAVARRO / SPA / Boscoscuro / 19