aktuelle News

#SanMarinoGP: Zum Schluss immer schneller

19-09-2021

Je länger das sonntägige 14. Saisonrennen in Misano dauerte, desto stärker wurde Marcel Schrötter und fuhr schliesslich als Zwölfter über die Ziellinie. Somit beendete er den September-Doppelpack zweimal in den Punkterängen.

Der 28-jährige Marcel Schrötter haderte nach der Zieldurchfahrt in Misano dennoch mit seinen Gefühlen. Vier Punkte für den zwölften Platz konnten ihn nicht zufrieden stimmen, da seine Leistung im Verlauf der 25 Runden bei guten Bedingungen zu sehr schwankte. Schrötter verspielte mit Mittelteil des Rennens ein besseres Ergebnis. In dieser...

weiterlesen

#SanMarinoGP: «Noch ist nichts verloren»

18-09-2021

Der 28-jährige Deutsche Moto2™ Pilot musste sich am Samstag mit einem für seinem Geschmack enttäuschenden Qualifying abfinden, schöpft aber Hoffnungen für ein gutes Abschneiden am Renntag in Italien.

Nach einem verregneten ersten Trainingstag auf dem Misano World Circuit unweit der italienischen Adriaküste von Rimini besserte sich die Wettersituation am Samstag deutlich. Lediglich ein paar vereinzelte Regentropfen sorgten kurz vor dem entscheidenden Q2 am Nachmittag für etwas Verwirrung.

Marcel Schrötter fixierte mit einem starken dritten freien Training am Vormittag den direkten Einzug in...

weiterlesen

#SanMarinoGP: Ordentlicher Start am verregneten Freitag in Misano

17-09-2021

Marcel Schrötter konnte in den ersten Trainings ein gutes Gefühl für die regennasse Strecke unweit Italiens berühmter Ferienregion an der Adriaküste aufbauen.

Es ist schon eine Weile her, dass beide Freitagssessions bei regnerischem Wetter stattfanden. Profillose Slicks blieben daher am ersten Trainingstag zum 14. Saisonlauf der Moto2™ Weltmeisterschaft auf dem Misano World Circuit vorerst unbenutzt. Nach einem heftigen Regenschauer vor Beginn von FP1 fand sich Marcel Schrötter bei nassen Bedingungen schnell gut zurecht und beendete die Session auf Rang 14.

Am Nachmittag...

weiterlesen

#2022Moto2: Marcel Schrötter und LIQUI MOLY Intact GP weiterhin ein Team

17-09-2021

Marcel Schrötter und der deutsche Rennstall werden 2022 ihre gemeinsame sechste Saison in der hartumkämpften Moto2™ Weltmeisterschaft bestreiten.

Der 28-jährige Marcel Schrötter hat sich mit seinem langjährigen Team wieder geeinigt. Im Vorfeld des 14. Saisonrennens beim Gran Premio di San Marino wurde ein Ein-Jahres-Vertrag unterschrieben. Die gemeinsame Zusammenarbeit begann vor knapp fünf Jahren, als Schrötter 2017 mit dem damaligen Teamkollegen Sandro Cortese ein rein deutsches Team bei Intact GP bildete. Nach insgesamt fünf Podestplätzen und drei Pole-Positions fehlt Schrötter und dem...

weiterlesen

#SanMarinoGP: Gute Erinnerungen steigern Selbstvertrauen für Misano

17-09-2021

Nach dem enttäuschenden Ausgang des Gran Premio de Aragón hat Marcel Schrötter nur eines im Sinn, und zwar bei der erstbesten Gelegenheit das entgangene Spitzenergebnis nachzuholen.

Der 28-jährige Marcel Schrötter hat den Frust vom letzten Sonntag schnell verdaut, als er in der letzten Runde einen sichergeglaubten siebten Rang noch verspielte und nur auf dem enttäuschenden elften Platz ins Ziel kam. Vorausgegangen war ein harter Zweikampf mit dem Japaner Ai Ogura, der Schrötter aus dem Konzept brachte.

Praktisch gleich im Anschluss ging es...

weiterlesen

#AragonGP: Nach hartem Duell unbelohnter Elfter

12-09-2021

Marcel Schrötter hat am Sonntag in Aragón wegen eines hitzigen Zweikampfs ein mögliches Top-Sechs-Ergebnis verspielt.

Das 13.Saisonrennen endete für Marcel Schrötter mit einer grossen Enttäuschung. Bei heissem Wetter erwies sich der Japaner Ai Ogura als unangenehmer Hitzkopf. Gegen Rennende tauschten die Beiden mehrmals ihre Position. In diesem harten Duell ging es um Platz sieben. In der letzten Runde glaubte Schrötter diesen Kampf gewonnen zu haben, ehe im nächsten Augenblick sein Widersacher doch noch eine Lücke für eine Gegenattacke fand.

Dieses harte Überholmanöver...

weiterlesen

#AragonGP: Angriff aus der fünften Reihe

11-09-2021

Marcel Schrötter erwartet einen unglaublich spannenden Renntag beim Aragon-Grand-Prix. Das Reifenmanagement könnte am Sonntag eine Schlüsselrolle spielen beim 13. Saisonlauf in Spanien.

Für den 28-jährigen Marcel Schrötter glich der zweite Trainingstag auf dem anspruchsvollen Rundkurs im MotorLand Aragón einer Achterbahnfahrt der Gefühle. Im dritten freien Training am Vormittag war er nach nur vier Runden eine knappe Sekunde schneller als am Vortag. Diese 1´52.697 wurde allerdings wegen Überfahren der Streckenbegrenzung gestrichen. Schrötters zweitschnellste Rundenzeit war nur minimal langsamer, trotzdem rutschte er auf...

weiterlesen

#AragonGP: Erfreulicher Sprung am heissen Freitagnachmittag in Aragón

10-09-2021

Für Marcel Schrötter und seine Crew des deutschen LIQUI MOLY Intact GP Teams verlief der Trainingsauftakt zum 13. Saisonlauf auf der spanischen Rennstrecke MotorLand Aragón allerdings entgegen den Erwartungen.

Nach einem anfänglich mühsamen Start begann Marcel Schrötter das Rennwochenende im Hinterland von Barcelona als 13. nach dem ersten freien Training. Bei deutlich wärmeren Bedingungen am Nachmittag legte der 28-jährige deutsche Moto2™ Pilot einen Blitzstart ins FP2 hin. Schrötter war auf Anhieb mehr als eine Sekunde schneller als am Vormittag. Fortan hatte...

weiterlesen

#AragonGP: In Aragón zurück auf Spielberg-Level

09-09-2021

Für Marcel Schrötter sollen beim elften Saisonrennen an diesem Wochenende die zuletzt in England gesammelten Erfahrungen hilfreich sein, um auf die stark ansteigende Formkurve von zuvor zurückzukehren.

Die spanische Rennstrecke MotorLand Aragón hat seit 2010 einen festen Platz im Kalender. Meistens gastiert die Motorrad-WM im September auf den knapp über fünf Kilometer langen Circuit im Hinterland Barcelonas. 2020 war in dieser Hinsicht eine Ausnahme, als Mitte Oktober die Temperaturen bis spät am Vormittag noch ziemlich frostig waren. Die Vorverlegung des Termins...

weiterlesen

#BritishGP: Von schwierigem Wochenende Punkte mitgenommen

29-08-2021

Marcel Schrötter konnte nach einer beherzten Leistung einem 13. Platz in Silverstone allerdings nur wenig abgewinnen.

Startplatz 15 und ein Long-Lap-Penalty schmälerten von vornherein Marcel Schrötters Aussichten für den zwölften Saisonlauf am Sonntag in England. Mit einem guten Start konnte der KALEX-Pilot schnell zwei Positionen gutmachen. In der vierten Runde absolvierte Schrötter seine Strafe und rutschte vorrübergehend aus den Punkterängen.

Ein Fehler auf der Bremse in der darauffolgenden Runde bedeutete einen weiteren Zeitverlust. Fortan versuchte Schrötter alles Mögliche, um die Fahrer vor...

weiterlesen

#BritishGP: Anständige Steigerung am Samstag im kalten England

28-08-2021

Trotzdem fällt Marcel Schrötters Bilanz nach dem Silverstone-Qualifying zweigleisig aus. Die Ausgangslage für das sonntägige Rennen schmeckt ihm gar nicht.

Nach einem schwierigen Start in das zwölfte Rennwochenende der Saison fand Marcel Schrötter im dritten freien Training am Samstagvormittag wieder auf die Überholspur zurück. Von P21 nach den Freitagssessions gelang ihm der grosse Sprung auf Platz zehn und damit erneut die direkte Qualifikation fürs Q2. Diese Steigerung liess die Hoffnungen für ein ähnlich starkes Abschneiden in der Zeitenjagd um die besten...

weiterlesen

#BritishGP: Neustart am Samstag in Silverstone

27-08-2021

Marcel Schrötter und seine Crew des deutschen LIQUI MOLY Intact GP Teams haben nach einem schwierigen Trainingsauftakt in England einige Baustellen zu beseitigen. Zudem sind die Aussichten für den Renntag aufgrund eines Long-Lap-Penalty wegen Missachtung der schwarz-orangen Flagge etwas geschmälert worden.

Nasskaltes Wetter war am Freitag der typische Begleiter beim Gastspiel der Motorradweltmeisterschaft an diesem Wochenende auf dem traditionsreichen Silverstone Circuit in der Grafschaft Northamptonshire. Für Marcel Schrötter begann das Wochenende mit einem technischen Defekt im ersten freien Training, der ihn...

weiterlesen

#BritishGP: Deutlichen Aufwärtstrend in England fortsetzen

26-08-2021

Marcel Schrötter will diesen Sonntag in Silverstone versäumtes vom letzten Mal nachholen.

Nach einjähriger Abwesenheit kehrt die Motorrad-WM an diesem Wochenende wieder nach England zurück. Der traditionsreiche Silverstone Circuit unweit von Northampton ist Gastgeber für Runde zwölf der diesjährigen Meisterschaft. Silverstone ist der längste Kurs des Kalenders und bietet aufgrund seiner Streckenführung eine willkommene Abwechslung für Teams und Fahrer, was die Abstimmung der Rennmaschine und Linienwahl wegen der ungewöhnlich breiten Piste angeht.

Marcel Schrötter und sein LIQUI MOLY Intact GP Team kommen...

weiterlesen

#AustrianGP: «Alles richtig gemacht, bis …»

15-08-2021

Eine kleine Unachtsamkeit war die Ursache für einen enttäuschenden Abschluss eines ansonsten starken Wochenendes beim zweiten Spielberg-Rennen in der Steiermark.

Marcel Schrötter hatte am Sonntag im elften Saisonrennen alles in seinen Händen, den Sprung unter die ersten Fünf der Gesamtwertung zu machen. Nach dem weniger gut gelungen Qualifying tags zuvor, fand der 28-jährige Deutsche bereits am Morgen im Warm-Up als Vierter wieder auf die Überholspur zurück. Mit einem Blitzstart vom elften Startplatz unterstrich er zudem seine Ambitionen sehr eindrucksvoll.

Als Sechster nach...

weiterlesen

#AustrianGP: Gutes Gefühl für besonderen Renntag in Spielberg

14-08-2021

Marcel Schrötter wird am Sonntag seinen 200. Grand Prix aus der vierten Startreihe in Angriff nehmen.

Marcel Schrötter hat sich sein kleines Jubiläum anders vorgestellt. Konstant starke Leistungen in den freien Trainings, die er am Freitag als Vierter in der Spitzengruppe beendet hat, steigerten die Erwartungen für das samstägige Qualifying.

Mit Platz acht in der dritten freien Session am Samstagvormittag, schaffte Schrötter erneut den direkten Sprung ins Q2. Geänderte Verhältnisse mit mehr als zehn Grad wärmeren Asphalttemperaturen mögen vielleicht die Ursache dafür...

weiterlesen

#AustrianGP: Am Freitag im Spitzenfeld gelandet

13-08-2021

Marcel Schrötter begeisterte am ersten Trainingstag beim zweiten Spielberg-Grand-Prix mit einem Blitzstart.

Bei schönem Sommerwetter brauchte Marcel Schrötter im ersten freien Training nur drei Umläufe, um den 4,3 Kilometer langen Red Bull Ring schneller als am vergangenen Wochenende zu umrunden. Mit einer 1´28.988 blieb der 28-jährige deutsche Moto2™ Pilot zwei Zehntelsekunden unter seiner persönlichen Bestmarke vor einer Woche und landete damit auf dem vierten Platz der kombinierten Zeitenliste beider Freitagstrainings.

Ein kurzer, aber heftiger Gewitterregen vor Beginn der zweiten MotoGP™ Session hatte...

weiterlesen